Print
News

Projektstart des BILAT-Mexiko

25. Sep 2008

Mit Oktober diesen Jahres startet das BILAT-Mexiko Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Kooperationsmöglichkeiten im Bereich S&T zwischen der EU und Mexiko auszubauen.
Das Projekt "Bureau for EU-Mexican Science and Technology Cooperation - Step II (BILAT-MEX)" hat eine Laufzeit von 3 Jahren und wurde innerhalb des 7.Rahmenprogramms/Capacities entwickelt.
Der Projektkoordinator ist CONACYT, das ZSI ist einer der sieben Projektpartner.

Für Mexiko stellt die Kooperation mit der Europäischen Union ein zentrales strategisches Element in der Internationalisierung seiner Forschungspolitik dar.

Im Jahr 2004 wurde ein Kooperationsabkommen im Bereich Wissenschaft und Technik (W&T) zwischen der Generaldirektion für Forschung und Technologischer Entwicklung (RTD) der Europäischen Kommission und der mexikanischen Regierung, repräsentiert durch den mexikanischen Rat für Wissenschaft und Technik (CONACYT), unterzeichnet.
Eine der ersten implementierten Initiativen zur Erreichung der Ziele des Abkommens war die Gründung des „Bureau for European and Mexican Science and Technology Cooperation“ (UEMEXCyT), mit Sitz in CONACYT und kofinanziert durch das GD RTD and CONACYT.

Das UEMEXCyT Büro soll durch Informationstätigkeiten und Beratung in Mexiko Bewusstsein über Möglichkeiten der EU-Kollaboration schaffen, und mexikanischen Forschern und KMUs den Zugang zu existierenden EU-Programmen im Bereich W&T erleichtern.