Print
News

Impact Finanzierungspilot im Finance4SocialChange Projekt

21. Oct. 2020

Das Halbfinale läuft!

Drei österreichische Unternehmen sind gemeinsam mit ungarischen im Halbfinale des Finanzierungspiloten des Projektes und werden derzeit bei der Erstellung ihrer Pitches begleitet. Im September wurden die Unternehmen aus einer Liste an interessierten Unternehmen ausgewählt. Kriterien dazu wurden vorab festgelegt und umfassten den innovativen Charakter und die Wirkungsbezogenheit der Aktivitäten, die Anschlussmöglichkeiten an die derzeitigen Geschäftsfelder für Impact geleitete Finanzierung. Für Österreich wurden die Projekte von Ashoka, ZSI und externen Experten bewertet. Derzeit bereiten die Sozialunternehmen Geschäftspläne und Präsentationsunterlagen vor die im Rahme des „Halbfinales“ vorgestellt werden.
Der im Rahmen des Finance4SocialChange-Projekts organisierte Wettbewerb wird 30 so ausgewählte sozialen Unternehmen aus Bulgarien, Moldawien, Österreich, Deutschland, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Bulgarien, der Slowakei, der Ukraine und Rumänien zusammenbringen, die in Ländergruppen das Halbfinale bestreiten.

Die besten vier Unternehmen aus allen Ländergruppen erhalten die Möglichkeit, am Finale Anfang 2021 teilzunehmen. UniCredit ist strategischer Partner der Ausschreibung und unterstützt den Wettbewerb mit insgesamt 30.000 Euro. UniCredit zählt zu den Pionieren im Bereich Social Impact Banking und bezieht sich mit diesem Engagement auf den Aufbau einer gerechteren und integrativeren Gesellschaft - besonders durch die Förderung von Initiativen mit positiver sozialen Wirkung. Neben den direkt vergebenen Preisen besteht auch die Möglichkeit, sich mit Investoren, relevanten Geschäftspartnern aus der Region und den UniCredit Social Impact Banking-Experten stärker zu vernetzen.


Die am Wettbewerb teilnehmenden Sozialunternehmen wurden nach den strengen Kriterien der Deutschen Finanzierungsagentur für Social Entrepreneurship (FASE) bewertet um ins Halbfinale zu kommen. Eckpunkte der Bewertung sind die sozialen und ökologischen Aspekte; die Messbarkeit der Wirkung; die Nachhaltigkeit der Unternehmen. In früheren Phasen des Projektes Finance4SocialChange wurden entsprechende Unternehmen eingeladen auch die Social Impact Investment Design Academy zu besuchen die einen Online Kurs erstellt hat, Mentoring Angebote standen zur Verfügung.

 

Finance4SocialChange ist ein EU-finanziertes INTERREG-Projekt im Donauraum. Ziel ist es, das dynamisch wachsende Feld von Impact Investors und Sozialunternehmen aus 12 Ländern strategisch zu vernetzen und Capacity building zu ermöglichen; um wirkungsbezogene Investitionen zu ermöglichen, den strategischen und erforderlichen Rechtsrahmen weiter voranzutreiben.

Tags: impact financing, social innovation

Sorry, this article is not available in your selected language.

INCO project news