Print
Forschungspolitik & Entwicklung

FWF IP Evaluation

Evaluierung des FWF-Portfolios „Internationale Programme"

Die Europa-weit erste Evaluierungsstudie mit explizitem Fokus auf Programme zur Unterstützung internationaler Kooperation in der Grundlagenwissenschaft

Der FWF unterstützt internationale Kooperationen in der österreichischen Grundlagenforschung über ein Set an spezifischen Programmen. In einem Konsortium mit der University of Manchester (Manchester Institute of Innovation Research, MIOIR), dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) und Digital Science evaluierte das ZSI dieses Portfolio internationaler Programme des FWF. Die Evaluierungsfragen bezogen sich auf die Angemessenheit, Effizienz, Effektivität und Wirkung des Programmportfolios. Es kamen qualitative (beneficiary-Survey, Interviews, Fokusgruppen) und quantitative  (Bibliometrie, Altmetrics, deskriptive Statistiken, Unabhängigkeitstests) Methoden zum Einsatz. Ein quasi-experimentelles Forschungsdesign mit einer Vergleichsgruppe ermöglichte statistisch belastbare Aussagen zu Design und Wirkung des Portfolios „internationale Programme“. Die Evaluierung der internationalen Programme des FWF, deren Ergebnisse im September 2017 veröffentlicht wurden, war europaweit die erste Studie mit explizitem Fokus auf ein Portfolio an Programmen der internationalen Kooperation.

Mitarbeiter/innen:

Bereich: Forschungspolitik & Entwicklung

Partner:

Downloads:

Verwandte Artikel:

Tags: Austria, evaluation, internationalisation, research cooperation

Typ: Beratung

Projekt Status: Abgeschlossen

Einreichdatum: 05/2016

Von/Bis: 07/2016 - 09/2017

Laufzeit: 15 Monate