Print
News

Nanotechnologien im Blickpunkt der Zeitungen

14. Dez 2011

Nanochannels: Bitte beteiligen sie sich an unserer monatlichen Kurzumfrage!

Das FP7 finanzierte Projekt Nanochannels versteht sich als öffentliches Experiment um einen demokratischen Dialog rund um das Thema Nanotechnologien und deren Anwendungen und gesellschaftliche Relevanz in Europa, anzuregen.

Im Zuge des Projektes soll erreicht werden, dass BürgerInnen in verschiedenen Ländern Europas verantwortungsvolle Meinungen zum Thema Nanotechnologien bilden können, und somit auch öffentliches Bewusstsein für ethische, rechtliche und soziale Aspekte rund um das Thema Nanotechnologien geschaffen wird. Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Nanochannels Projekt eine Presse- und Medienkampagne in verschiedenen europäischen Ländern gestartet, um der Öffentlichkeit top aktuelles Wissen zu neuen Nano-Anwendungen in zahlreichen Bereichen – wie Medizin, Elektronik, Biomaterialien und Energie – bereitzustellen.
Ein besonderer Fokus in der Aufklärungsarbeit liegt auch auf der Vermittlung von potentiellen Risiken und Nutzen von Nanotechnologien. Zudem haben die LeserInnen die Möglichkeit in monatlichen Kurzumfragen online ihre Meinung zu spezifischen Anwendungen zu äußern.
Bisher veröffentlichten die Britische Tageszeitung The Guardian und die Spanische Tageszeitung El Mundo je eine Pressebeilage zum Thema Nanotechnologien, die auch online abrufbar sind.

Nano Technology World. Take a closer look at the technology changing our lives:www.guardian.co.uk/nanotechnology-world

Ciencia Nanotechnología:www.elmundo.es/elmundo/nanotecnologia.html

Bitte beteiligen sie sich an unserer monatlichen Kurzumfrage: www.nanochannels.eu

Verwandte Artikel:

Tags: education, nanotechnology

News from T&W Blog: