Print
Forschungspolitik & Entwicklung

EVALUIERUNG FÖRDERPROGRAMM IMPACT INNOVATION

Die Evaluierung des Programms "Impact Innovation" der FFG versucht die innovativen Methoden des Programms auf die Evaluierung selbst anzuwenden.

Die Evaluierung gliedert sich in einen ex-post und einen begleitenden Teil. Der besondere konzeptionelle Ansatz für diese Evaluierung ist, die innovativen Methoden, die das Programm Impact Innovation zur Anregung von Innovationsprozessen vorsieht, auf die Evaluierung selbst anzuwenden und im Rahmen eines partizipativen Prozesses zwischen FFG, Fördernehmer*innen und Evaluator*innen die gestellten Evaluierungsfragen zur 1) Erreichung der Programmziele, 2) Abwicklung und Organisation, 3) Wirkung und Wirkungsmonitoring sowie 4) Weiterentwicklung & Verbesserungspotenzial umfassend zu beantworten. Der vorgeschlagene partizipative Prozess soll insbesondere die begleitende Evaluierung des Programms strukturieren wobei die Ergebnisse der Ex post-Evaluierung als Reflexions-Input einfließen werden.

Das Evaluierungskonzept ist so gestaltet, dass zu Beginn (Kick-off Meeting) ebenso wie im gesamten Verlauf der Evaluierung ein enger Austausch mit der FFG stattfindet. Soweit dies für den Erfolg der Evaluierung zweckmäßig ist, können Detailentscheidungen über die Planung und Durchführung der einzelnen Arbeitspakete und Arbeitsschritte im Dialog mit der FFG getroffen und im Zuge der Evaluierung angepasst werden.

Mitarbeiter/innen:

Bereich: Forschungspolitik & Entwicklung

Förderer & Auftraggeber:

Partner:

Typ: Forschung

Einreichdatum: 05/2022

Projekt Status: In Durchführung

Von/Bis: 06/2022 - 12/2023

Laufzeit: 19 Monate