Print
Forschungspolitik & Entwicklung

DigHum

Mapping Digital Humanities in Österreich

Mapping der Digital Humanities Forschungslandschaft in Österreich

Ziel der Studie ist es, die DH (Digital Humanities) im Österreichischen Forschungsraum im Hinblick auf folgende Fragestellungen zu untersuchen:

  • Welche Zielsetzungen finden sich kurzfristig, mittelfristig und langfristig in institutionellen Planungen für DH? Welcher Impact soll erzielt werden und wie wird dieser eingeschätzt?
  • Wodurch zeichnet sich die österreichische DH Forschungslandschaft (auch im Hinblick auf internationalen Vergleich) aus; welche Herausforderungen oder Probleme stellen sich? Welche Kooperationen, Themen, Methoden und Infrastrukturen werden wie und in welcher regionaler Verbreitung genutzt? Welche best practice Beispiele gibt es?

Teil der Studie ist ein Online Fragebogen, welcher im April -  Mai 2019 an die Community mit der Bitte um Teilnahme an die Community versendet wurde. Falls Sie teilnehmen wollen, registrieren Sie sich bitte hier: https://survey.zsi.at/index.php/969692

In einer der Auswertung nachfolgenden Studienphase werden zusätzlich qualitative Expert/inn/en-Interviews mit ausgewählten Personen geführt. Die Ergebnisse der Studie werden veröffentlicht (Herbst 2019) und in einer öffentlichen Veranstaltung mit Vertreter/inne/n der Community diskutiert.

Mitarbeiter/innen:

Bereich: Forschungspolitik & Entwicklung

Förderer & Auftraggeber:

Tags: Austria, digital humanities, humanities

Typ: Forschung

Programm: BMBWF

Projekt Status: In Durchführung

Von/Bis: 01/2019 - 12/2019

Laufzeit: 12 Monate