Print
Forschungspolitik & Entwicklung

Datenexzellenz_data governance

Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft oder Politik hängen von einer funktionierenden Datenerhebung, Datenanalyse, Datenbereitstellung und Datennutzung ab

Projektgegenstand ist eine Prozessbegleitung für den Österreichischen Rat für Forschung und Technologieentwicklung, die den Themen „Datenexzellenz“ und „Datengovernance“ gewidmet ist.

Die Prozessbegleitung inkludiert die Organisation und Moderation der Diskussions- und Austauschformate, sowie die Durchführung von Interviews.

Das Ziel der Prozessbegleitung manifestiert sich in der Erstellung eines „Mappings“ von Positionen, Einschätzungen und Konditionalitäten in Bezug auf die folgenden Themenfelder

  1. Governance (z.B. von der Datenhaltung bis zur demokratischen Kontrolle)
  2. Dateninfrastruktur (Erhebung, Sicherheit, Zugriff)
  3. Datenmodellierung, sowie
  4. Kommunikation mit Daten (inkl. data literacy, FAIR-Prinzipien, Datenschutz etc.)

Bestandteil des „Mapping“ sind neben der „Kartierung“ dessen, was in den o.g. Themenfeldern im Zuge der Diskussionen und Konsultationen vorgefunden wurde, die Identifikation fehlender Funktionen, Fehlstellen und Hemmnisse in den o. g. Themenfeldern und eine Einordnung der Machbarkeit in Bezug auf die Bewältigung der eruierten Hemmnisse sowie der Übertragbarkeit und Adaption von etwaigen „good practices“ in den österreichischen Kontext.

Mitarbeiter/innen:

Bereich: Forschungspolitik & Entwicklung

Förderer & Auftraggeber:

Partner:

Typ: Netzwerk

Einreichdatum: 11/2021

Projekt Status: In Durchführung

Von/Bis: 12/2021 - 05/2022

Laufzeit: 6 Monate