Print
Arbeit & Chancengleichheit

ImmigrantInnen als UnternehmerInnen in IKT-Branchen

ImmigrantInnen als UnternehmerInnen in IKT-Branchen

Aus bisherigen Untersuchungen ist bekannt, dass besonders im Bereich der Nahversorgung bereits eine beträchtliche Zahl von ImmigrantInnen Unternehmen gegründet hat. Im Rahmen dieser Studie wird der Frage nachgegangen, ob (und wenn ja: wie) es ImmigrantInnen gelingt, auch in den sogenannten zukunftsträchtigten Branchen als Selbständige und Gewerbetreibende Fuß zu fasen. Dazu werden die Rahmenbedingungen analysiert und anschließend Fallstudien zu IKT-Unternehmen durchgeführt, die von ImmigrantInnen betrieben werden.

Mitarbeiter/innen:

  • Magª. Regina Haberfellner (Projektleitung)
  • Mag. Ayhan Koldas

Bereich: Arbeit & Chancengleichheit

Noch keine Partner eingetragen

Tags: migration

Typ: Forschung

Projekt Status: Abgeschlossen

Laufzeit: 12 Monate

Von/Bis: 07/2000 - 06/2001