Print
Arbeit & Chancengleichheit

Absolvent_innenstudie für die Akademie der bildenden Künste

Das ZSI untersucht, wie sich die (Erwerbs-)Lebensläufe der Absolvent_innen der Akademie der bildenden Künste entwickelt haben

Die Akademie der bildenden Künste Wien ist eine der bedeutendsten Ausbildungsstätten für bildende Künstler_innen und künstlerisch ausgebildete Pädagog_innen. Sie bietet ein breites Spektrum an wissenschaftlich-künstlerischen und pädagogischen Studien, das von Studierenden aus dem In- und Ausland gleichermaßen belegt wird. Entsprechend vielfältig sind auch die späteren Erwerbsverläufe und Arbeitsfelder der Absolvent_innen. Das ZSI wurde von der Akademie der bildenden Künste damit beauftragt, die Erwerbsverläufe der Absolvent_innen seit 2000 zu erheben und zu analysieren.

Die Absolvent_innenstudie umfasst eine quantitative Online-Befragung zur Erhebung der Erwerbssituation einer möglichst großen Anzahl an ehemaligen Studierenden. Sie zielt darauf ab, bestimmende Faktoren bei der Erwerbsintegration zu eruieren. Außerdem werden biografisch-narrative Interviews mit einer kleineren  Anzahl an Absolvent_innen geführt, um biografische Brüche, besondere Herausforderungen des künstlerischen Arbeitsfeldes sowie die Konstruktion der künstlerisch-professionellen Identität herauszuarbeiten.

 

Mitarbeiter/innen:

Bereich: Arbeit & Chancengleichheit

Noch keine Partner eingetragen

Typ: Forschung

Projekt Status: In Durchführung

Laufzeit: 10 Monate

Von/Bis: 02/2019 - 11/2019