Print
News

SEE-ERA.NET veröffentlicht Südosteuropa Call

11. Dez 2006

Das Südosteuropäische Era-Net (SEE-ERA.NET) veröffentlichte am 30.November 2006 das neue multilaterale Forschungsförderungsprogramm "Networking with Southeast Europe - SEE-ERA.NET Pilot Joint Call".

Gefördert werden kleinere Forschungs- und Netzwerkprojekte, sowie Summerschools aus den 14 Partnerländern des Projektes. Die Anträge müssen von einem Projektkonsortium in englischer Sprache eingereicht werden; der Einreichtermin dafür ist der 31.März 2007.
Aufgrund von Studien und Bedarferhebungen, die in den ersten zwei Jahren des Projekts in der Region des Westbalkans durchgeführt wurden, hat SEE-ERA.NET folgende thematische Prioritäten ausgewählt:
* Umwelt: Umwelttechnologien
* Informations- und Kommunikationstechnologien: Anwendungsforschung
* Lebensmittel, Landwirtschaft und Biotechnologie: Nachhaltige Erzeugung und Management der biologischen Ressourcen aus Böden, Wäldern und der aquatischen Umwelt

Die Länder, aus denen ein Projektkonsortium bestehen kann sind: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowenien und Ungarn.

SEE-ERA.NET ist ein von der Europäischen Kommission im 6. Rahmenprogramm gefördertes Projekt, das vom Zentrum für Soziale Innovation in Wien koordiniert wird. Ziel des Projektes ist die Ausweitung des europäischen Forschungsraums auf die Länder Südosteuropas, indem die bilateralen Programme zwischen den einzelnen Ländern für weitere Partner geöffnet werden.
Aktivitäten von SEE-ERA.NET im Bereich von Forschung und Technologie sind neben dem Verfassen von Studien, das gemeinsames Entwickeln von politischen Vorschlägen, der Aufbau von Kapazitäten, sowie gemeinsame Ausschreibungen für Forschungsprojekte.

Alle Informationen und Kriterien für die Projekteinreichung finden Sie auf der Projektwebsite http://www.see-era.net/pjc
Für weitergehende Fragen kontaktieren Sie bitte den SEE-ERA.NET National Contact Point Austria:

Florian Gruber
Zentrum für Soziale Innovation
Email: gruber@zsi.at
Tel.: 01/ 495 04 42-56

Downloads:

Verwandte Artikel: