Print
News

Ergebnisse des zweiten Calls der ASO Ljubljana und Sofia

19. Apr 2006

Die Austrian Science and Research Liaison Offices Ljubljana und Sofia (ASOs) haben in diesem Jahr zum zweiten Mal, gemeinsam mit der Trägerorganisation Zentrum für Soziale Innovation, einen „Call for Proposals“ für Forschungskooperation, Anbahnung und Netzwerkbildung zwischen Österreich, den ASO-Ländern Slowenien und Bulgarien sowie Südosteuropa (Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Rumänien, Serbien und Montenegro inkl. Kosovo) durchgeführt. Unter dem Themenschwerpunkt “Contribution of science to the EU-integration of the South Eastern European Countries – Research on the Education–Society Nexus and on the Science–Society Nexus” werden wissenschaftliche Kooperationen gefördert. Die Förderung wird vom Österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bm:bwk) im Rahmen der Initiative zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Südosteuropa bereitgestellt.

Die Einreichfrist für die Projektanträge war der 15. Februar 2006. Das Interesse an der Ausschreibung war, wie auch im Vorjahr, sehr groß und es kam zu 40 Projekteinreichungen mit der Beteiligung von 161 Institutionen aus Österreich, Slowenien, Bulgarien und den weiteren südosteuropäischen Zielländern.

Als Resultat der Evaluierung durch regionale und inhaltliche Expert/innen werden folgende Projekte zu Vertragsverhandlungen eingeladen:

Reflecting the Knowledge-based Society in the Context of EU Enlargement: Research on the labour market restructuring, employment change and skills acquisition in Austria, Bulgaria, Croatia and Macedonia
Koordinator: Institute of Sociology, Bulgarian Academy of Science, BG

Ethnicity and education in social work
Koordinator: University of Ljubljana, Faculty of Social Work, SLO

The humanities and social sciences on the periphery: Sciences or technocratic instruments?
Koordinator: Peace Institute, SLO

South-Eastern Europe Network for Improving Industry Research
Koordinator: IRP - Institute for Entrepreneurship Research, SLO

Higher Education and Efficiency of Education from the Point of View of the Labour Market
Koordinator: Technical University of Gabrovo, BG

The role of education for the duration of unemployment
Koordinator: University of Maribor, Faculty of Economics and Business, SLO

(trans)far: Building up a south-eastern European technology transfer network to increase the benefits of university research for society and industry by establishing common standards
Koordinator: University of Technology, Graz, A

Values for the creative economy: the role of education
Koordinator: University of Graz, A

CONcepts for life long learning to further increase SafeTy on rail based trANsporT systems – CONSTANT
Koordinator: Todor Kableshkov Higher School of Transport, BG

Insgesamt werden ca. 118.000 Euro ausgeschüttet. Die Projekte werden zwischen Juni 2006 und Mai 2007 abgewickelt.

Nähere Informationen über diese Projekte finden Sie in Kürze auf der Website der Austrian Science and Research Liaison Offices: www.aso.zsi.at.

Verwandte Artikel: