Print
News

Koordination der Austrian Science and Research Liaison Offices (ASO) in Sofia und Ljubljana

4. Mai 2005

Das ZSI ist seit 1. März 2004 für die Führung und Koordination der Austrian Science and Research Liaison Offices in Sofia und Ljubljana zuständig.

Die ehemaligen Außenstellen des Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts (OSI) wurden seit 1990 im Auftrag des damaligen Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung in ost- und südosteuropäischen Ländern aufgebaut, um die bilateralen wissenschaftlichen Beziehungen zu intensivieren.

Die geplanten Schwerpunkte der Tätigkeiten:
1. Fokussierung auf Basis von vorab definierten ganzjährigen thematischen Schwerpunkten, die mit einem abwechslungsreichen Forschungsmanagementinstrumentarium aufbereitet und behandelt werden.
2. Substantielle Wissenschaftskooperation zum beidseitigen Nutzen, mehr Akzentsetzung und Öffentlichkeitswirsamkeit in den Gastländern und in Österreich selbst
3. Querverbindungen mit europäischen Aktivitäten, um bisher rein bilateral ausgerichtete Tätigkeiten in einen größeren Perspektivenzusammenhang zu bringen
4. Politikberatungsservice für den österreichischen Auftraggeber, u.a. durch bedarfsorientierte Gutachtenerstellung und durch Discussion Papers

Verwandte Artikel: